Skip to main content

Partner

Das Projekt „Der Neue Mensch“ ist eine Kooperation der Klassik Stiftung Weimar mit dem Deutschen Hygiene-Museum Dresden und der Stiftung Zollverein Essen. Das Projekt wird gemeinsam mit drei Partnerschulen durchgeführt: Humboldt-Gymnasium Weimar, Gymnasium Bürgerwiese Dresden sowie Gymnasium Am Stoppenberg Essen. Gefördert wird das Projekt von der PwC-Stiftung Jugend – Bildung – Kultur.

Weimar

Die Klassik Stiftung Weimar hat die Aufgabe, die ihr übertragenen Stätten und die an den Orten ihrer Entstehung erhaltenen Sammlungen in ihrem historischen, von der Aufklärung bis zur Gegenwart reichenden Zusammenhang als einzigartiges Zeugnis der deutschen Kultur in ihrer Einheit zu bewahren, zu ergänzen, zu erschließen, zu erforschen und zu vermitteln und zu einem in Deutschland und der Welt wirksamen Zentrum der Kultur, der Wissenschaft und der Bildung zu entwickeln. In verschiedenen, auch internationalen Bildungsprojekten arbeitet sie mit Jugendlichen im Schnittfeld historisch-politischer und kultureller Bildung zur Frage nach Menschenbildern in verschiedenen Epochen, immer mit dem Blick auf die Gegenwart/ Zukunft.

[ + Homepage: www.klassik-stiftung.de ]

Das Humboldtgymnasium Weimar führt zum Thüringer Zentralabitur. Unser Gymnasium ist bekannt für sein angenehmes und produktives Schulklima. Wir – das sind 500 Schüler, 70 Lehrer sowie technisches Personal – verstehen uns als Schulgemeinschaft. Wir setzen auf eine enge Kooperation der Schüler, Lehrer und Eltern, und wir erwarten von allen die Bereitschaft, an einer gelingenden Schule mitzuwirken. Die individuelle Förderung der Schüler steht im Mittelpunkt. Unter anderem bieten wir einen französisch-bilingualen Zweig mit Hinführung zum französischen Baccalauréat an.

[ + Homepage: www.humboldt-weimar.de ]

Dresden

Das Deutsche Hygiene-Museum Dresden versteht sich als ‚das Museum vom Menschen‘. Es ist ein offenes Diskussionsforum für alle, die an den kulturellen, sozialen und wissenschaftlichen Umwälzungen unserer Gesellschaft am Beginn des 21. Jahrhunderts interessiert sind. „Wie wollen wir leben?“ lautet die Leitfrage, die sich allen Ausstellungen, Bildungs- und Veranstaltungsangeboten voranstellen lässt. Im Mittelpunkt der populärwissenschaftlichen Dauerausstellung „Abenteuer Mensch“ steht das Themenfeld Körper und Gesundheit.

[ + Homepage: www.dhmd.de ]

Das Gymnasium Bürgerwiese Dresden wurde im Schuljahr 2008/2009 neu gegründet und legt seinen pädagogischen Schwerpunkt auf Bildung zur nachhaltigen Entwicklung und will dazu verstärkt auch außerschulische Lernorte einbeziehen. Rege werden Kooperationen mit externen Partnern genutzt.  Auch die Bürgerwiese setzt sich jedes Jahr in den Wochen der Nachhaltigkeit, einer Phase 2-wöchiger freier Projektarbeit, mit der Frage nach Lebensgestaltung in der Zukunft intensiv und kritisch auseinander.

[ + Homepage: www.gymnasium-bürgerwiese.de/ ]

Essen

Die Stiftung Zollverein ist eine Institution mit einer relativ kurzen, aber bedeutenden Tradition: Seit mehr als 15 Jahren fördert sie Kultur und Denkmalpflege der Zeche und Kokerei Zollverein, der einst größten Steinkohlezeche der Welt und ehemals größten Zentralkokerei Europas. Im Mittelpunkt der Stiftungstätigkeiten stehen insbesondere der Erhalt, die Wiedernutzbarmachung und die Öffnung dieses einzigartigen Industriedenkmals – seit 2001 UNESCO-Welterbe – für die Allgemeinheit. Gegründet wurde die gemeinnützige Stiftung Zollverein im November 1998 von der Stadt Essen und dem Land Nordrhein-Westfalen, Zustifter ist der Landschaftsverband Rheinland. Stiftungszweck und -ziel sind die Erhaltung des Welterbes, die Förderung der Kultur sowie die Entwicklung Zollvereins zu einem internationalen Kultur- und Wirtschaftsstandort.

[ + Homepage: www.zollverein.de ]

Das Gymnasium Am Stoppenberg Essen ist eine im Jahr 1966 gegründete katholische Privatschule in Trägerschaft des Bistums Essen. Das Gymnasium wurde unter Bischof Franz Hengsbach eingeweiht. Es wurde schon damals als Bereicherung für den sozial benachteiligten Essener-Norden angesehen und war das erste Tagesheimgymnasium in Nordrhein-Westfalen. Zur Zeit wird das Gymnasium von ca. 850 Schülerinnen und Schülern besucht. Als Tagesheimschule wird den Schülerinnen und Schülern neben dem Unterricht  ein ganzheitliches Konzept angeboten, in dem besondere Freizeitangebote in Form von Neigungsgruppen und Arbeitsgemeinschaften eingebunden sind. Das großzügige Schulgelände mit seinen zahlreichen Spiel- und Sportmöglichkeiten runden das Angebot ab. Auch ein gemeinsames Mittagessen ist neben dem Unterricht selbstverständlich. Es wird jeden Tag in der eigenen Küche von frisch und kindgerecht zubereitet. Das katholische Gymnasium Am Stoppenberg ist geprägt durch eine christliche Grundhaltung im Gemeinschaftsleben. Daher ist auch ein Schulgottesdienst unverzichtbarer Bestandteil des Schullebens. Dieser findet wöchentlich statt und ist nach Altersstufen gegliedert.

[ + Homepage: www.gymnasium-am-stoppenberg.de ]

PwC-Stiftung

 Neugier wecken, Horizonte erweitern, Kreativität fördern – Ziel der 2002 gegründeten PwC-Stiftung ist es, Kindern und Jugendlichen ergebnisoffenes, partizipatives und kreatives Arbeiten in der kulturellen sowie der ökonomischen Bildung näher zu bringen und zwischen beiden Fachbereichen eine Brücke zu schlagen.

[ + Weiterlesen: www.pwc-stiftung.de ]